Fußball - Blau u. Rotweiß - MKW-Homepage

Meinolf Koch Wenden
Herzlich willkommen auf meiner privaten Homepage
Direkt zum Seiteninhalt

Fußball - Blau u. Rotweiß

Meine Hobbys > Sportliches

Brot und Wasser stillen den Hunger jedes Menschen, aber unsere Kultur hat die Gastronomie erfunden.

Honore de Balzac (1799-1850)
Zwei Vereine, eine Leidenschaft:


Der Fußballclub Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., allgemein bekannt als FC Schalke 04, ist ein 1904 im Gelsenkirchener Stadtteil Schalke gegründeter Sportverein.

  • Trainer: Huub Stevens, Mike Büskens
  • Arena/Stadion: Veltins-Arena
  • Mitglieder: 150.688 (12. Mai 2018)
  • Ort: Gelsenkirchen
  • Name: Fußballclub Gelsenkirchen‑Schalke 04 e. V
  • Einer der größten Fans: Ich, und das seit etwa 60 Jahren.

Samstag, 04.05.2019:
Der Klassenerhalt ist geschafft!







Dieser Verein hatte in mir - und bei meiner Frau - einen Virus ausgelöst. Seit einigen Begegnungen, ich denke, seit etwa 40 Spielen.

Wir fuhren regelmäßig zu den Auswärts- und Heimspielen. Und kamen meist "strahlend" zurück.

Am Sonntag, 27.05.2018 ging es für den Verein um den Aufstieg in die Regionaliga West.
Das alles entscheidenen Spiel in Hamm endete 0:0 und damit war der Aufstieg als Zweitplazierter in der Oberliga perfekt.

Mittlerweile ist auch im Siegener Stadtteil der Alltag eingekehrt. Die Mannschaft "klebte" auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Regionalliga.

Nicht dass die Elf schlechter als der Rest der Liga wäre, nein - fast alle Spiele, die wir sahen, waren ausgeglichen. Die fehlenden spielerischen Fähigkeiten wurden in aller Regel durch die enorme Kampfkraft der Elf mehr als ausgeglichen.

Leider hat die Mannschaft unsagbar viel Pech, welches förmlich an deren Stiefeln klebte.

Am 11.05.2019 gab es in Kaan-Marienborn einen 3:0 Sieg gegen den Wuppertaler SV. Leider stieg die Mannschaft trotzdem ab, weil die in der Tabelle über ihnen stehenden Mannschaften ebenfalls punkteten.

Am Samstag gings im letzten Spiel zum Bonner SC.
Dort trug die Elf ihr vorerst letztes Spiel in der Regionalliga West aus. Die Mannschaft gewann mit 2:3 in der ehemaligen Bundeshauptstadt und verabschiedete sich mit einer guten Leistung gebührend aus der Regionalliga West.









Wir wünsche viel Glück in der Oberliga 2019/2020 und einen guten Neuanfang mit einem sicherlich neuem Kader.







zurück                                                                                                                                                 vor
heutiger Tag
Zurück zum Seiteninhalt